Kursbetrieb in der eazf in "Corona-Zeitzen"

Für die eazf GmbH hat die Gesundheit und die Sicherheit aller Teilnehmenden und Dozenten, aber auch die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Praxen und der Patienten im Umgang mit der Corona-Pandemie weiter oberste Priorität.

Nach den im Zuge der Pandemie veranlassten behördlichen Schließungen im März und April ist der Lehrbetrieb seit dem 11. Mai wieder möglich. Dies gilt für unsere Akademien in München und Nürnberg sowie unsere Seminarzentren in München, Regensburg und Würzburg. Auch alle Sprachprüfungen im Rahmen des Berufszulassungsverfahrens, Prüfungen im Bereich Oralchirurgie gemäß der Weiterbildungsordnung (WBO) sowie Praxisberatungen der eazf Consult GmbH können durchgeführt werden. Es sind aber voraussichtlich noch bis Jahresende verschiedene Sicherheitsauflagen zu erfüllen, die zu Einschränkungen im sonst gewohnten Kursablauf führen. Beachten Sie hierzu die nachfolgenden Informationen:

1. Erreichbarkeit der eazf in den Sommerferien

Vom 1. bis 9. August und vom 24. August bis 5. September erreichen Sie uns telefonisch jeweils von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 11 Uhr 30. Vom 10. bis 22. August ist die eazf geschlossen. Nach den Ferien sind wir dann zu den gewohnten Geschäftszeiten wieder für Sie da.

Anmeldungen zu Fortbildungen können Sie uns jederzeit per Telefax oder online über www.eazf.de senden. Für dringende Mitteilungen erreichen Sie uns über info@eazf.de.

2. Sicherheitsauflagen für den Kursbetrieb

Der Kursbetrieb in unseren Akademien und Seminarzentren wird wohl noch eine Weile geprägt sein von den verschiedenen, teilweise auch behördlich angeordneten Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit der Corona-Pandemie. Alle zu unseren Fortbildungen angemeldeten Teilnehmer erhalten ergänzend zu den Bestätigungen/Rechnungen ein Merkblatt zu organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen während der Fortbildung. Nach wie vor kann es - auch sehr kurzfristig - zu neuen Bekanntmachungen der Bayerischen Staatsregierung, die Veränderungen im Kursbetrieb nach sich ziehen könnten.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zu Einschränkungen im Kursablauf:

  • Bitte halten Sie zu anderen Personen immer den gesetzlich vorgegebenen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern ein. Bei der Nutzung der Toiletten bitte darauf achten, dass sich – abhängig vom jeweiligen Standort – nur eine bestimmte Zahl von Personen gleichzeitig in den Sanitärräumen aufhalten darf.

  • Maskenpflicht besteht in allen Treppenhäusern und Foyer-Bereichen. In den Kursräumen müssen keine Masken getragen werden!

  • Eine Bewirtung (Obst, Gebäck, Mittagessen bei Tageskursen) kann aus Hygienegründen bis voraussichtlich Ende September nicht angeboten werden. Kaltgetränke und Kaffee stehen jedoch uneingeschränkt zur Verfügung. Bei Kursen, in denen ein Mittagessen in der Kursgebühr enthalten ist, wird die Kursgebühr von uns entsprechend reduziert.

  • Das Mitbringen einer Brotzeit ist selbstverständlich gestattet. Sie kann am eigenen Platz im Kursraum eingenommen werden. Bitte beachten Sie aber, dass keine Möglichkeit besteht, mitgebrachte Speisen aufzuwärmen. Alternativ können Sie umliegende Supermärkte oder Gastronomie nutzen.

  • Ein längerer Aufenthalt in den Foyerbereichen ist in den Pausen bis auf das Holen von Kaffee oder Kaltgetränken nicht gestattet. Bitte bleiben Sie daher in den Pausen an Ihrem Platz im Kursraum oder gehen Sie nach draußen an die frische Luft.

  • Bei praktischen Kursen sind aerosolbildende Behandlungen nicht gestattet. Praktische Übungen werden vorwiegend am Modell, Phantomkopf oder Schweinekiefer durchgeführt. Im Bereich der PZR-Kurse bzw. der Prothetischen Assistenz sind für die Bestimmung von Indizes, Anfärbungen, Polieren, manuelle Zahnreinigung und Abdrucknahme auch gegenseitige Übungen gestattet. Im Bereich chirurgischer Kurse können Übungen am Schweinekiefer auch paarweise durchgeführt werden. Bei allen gegenseitigen bzw. paarweisen Übungen gelten zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen, über die die jeweiligen Dozenten im Vorfeld informieren.

  • Patientenbehandlungen werden grundsätzlich nicht durchgeführt.   
  • In einigen wenigen Kursen mit hohen Teilnehmerzahlen (insbesondere Röntgenaktualisierung oder BuS-Dienst-Kurse) werden ggf. die Vorträge der Dozenten für einen Teil der Teilnehmer per Video auf einen anderen Kursraum übertragen.

Zum Download: Merkblatt Sicherheitshinweise Kursbetrieb

Sprachprüfungen im Rahmen des Berufszulassungsverfahrens, Prüfungen im Bereich Oralchirurgie gemäß der Weiterbildungsordnung (WBO) sowie Praxisberatungen und Praxistrainings der eazf Consult GmbH werden unter Beachtung der üblichen Abstands- und Hygieneregeln wie gewohnt durchgeführt.

Wir freuen uns, wenn wir Sie in unseren Akademien und Seminarzentren bei uns begrüßen dürfen. Danke für Ihr Verständnis und Ihre Geduld! Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese herausfordernde Zeit!

Herzliche Grüße
Ihre eazf

Stand: 1. August 2020

Allgemeine Auskunft

Tel.: 089 230211-400
Fax: 089 230211-404
info@eazf.de