Praxisbegehungen der Gewerbeaufsicht 2020

Regionale Informationsveranstaltungen und Praxis-Check in Ihrer Praxis

Im Zusammenhang mit Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 wird die geplante Schwerpunktaktion „Überwachung der hygienischen Aufbereitung von Medizinprodukten in Zahnarztpraxen“ durch die Bayerische Gewerbeaufsicht vom ursprünglich geplanten Starttermin 1. April nun auf den 1. Oktober 2020 verschoben. "Für die bayerischen Zahnärzte ist das Entgegenkommen von Staatsminister Glauber die Bestätigung für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Kammer", so Christian Berger, Präsident der BLZK. Er hatte sich im Juni mit zwei Schreiben an den Staatsminister mit der Bitte gewandt, die geplanten Begehungen erneut zu verschieben. In wenigen einzelnen Fällen wurde bereits ein Termin zwischen Zahnarztpraxen und dem zuständigen Gewerbeaufsichtsamt vereinbart. Diese Termine können wahrgenommen werden, soweit dies im gegenseitigen Einverständnis liegt.

Im Rahmen dieser Begehungsaktion werden eine erhöhte Anzahl von Zahnarztpraxen im Hinblick auf den Betrieb von Medizinprodukten und die hygienische Aufbereitung überprüft. Auch weitere Betreiberpflichten aus der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV) werden überprüft.

Die eazf bietet in Zusammenarbeit mit der BLZK seit Herbst 2019 mit regionalen Informationsveranstalungen eine optimale Vorbereitung auf diese Praxisbegehungen an. Aufgrund des nun verschobenen Beginns der Begehungen werden von der eazf nach den Sommerferien zusätzliche regionale Informationsveranstaltungen geplant, in denen die zentralen Themen zum Betrieb von Medizinprodukten und die hygienische Aufbereitung vorgestellt und ausführlich erläutert werden. Ein wesentlicher Punkt ist dabei die Notwendigkeit validierter Verfahren in der Aufbereitung von Medizinprodukten sein.

Als zusätzlichen Service bietet die eazf über ihre Tochtergesellschaft eazf Consult einen etwa halbtägigen Praxis-Check zur Vorbereitung auf eine mögliche Praxisbegehung an. Im Rahmen dieses individuellen Checks überprüft eine Beraterin vor Ort die für die Praxisbegehungen der Gewerbeaufsicht relevanten Praxisbereiche und Unterlagen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite Praxis-Check Praxisbegehungen.

 Inhalte:

  • Risikobewertung und Einstufung von Medizinprodukten
  • Manuelle und Maschinelle Aufbereitung
  • Validierung der Aufbereitungsprozesse
  • Räumliche Anforderungen
  • Standardarbeitsanweisungen
  • Qualifikation des aufbereitenden Personals
  • Bestandsverzeichnis
  • Medizinproduktebuch
  • Sicherheitstechnische Kontrolle (STK)
  • Messtechnische Kontrolle (MTK)
 
Weitere Informationen finden Sie auch unter www.blzk.de/praxisbegehung.
Josephine Trenkler

Tel.: 089 230211-414
Fax: 089 230211-488
jtrenkler@eazf.de