Praxismanager/in eazf (PM) - Zulassungsvoraussetzungen und Abschlussprüfung

Zulassungsvoraussetzungen

Die Weiterqualifizierung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zahnarztpraxen mit Berufserfahrung im Bereich Verwaltung (Empfehlung: mindestens 2 Jahre). Besonders eignet sich der Lehrgang als Weiterqualifizierung für ZMV. Es können auch fachfremde Mitarbeiter/innen mit Verwaltungsbezug oder Mitarbeiter/innen aus Arztpraxen am Lehrgang teilnehmen.

Abschlussprüfung

Der Termin für die Abschlussprüfung wird frühzeitig festgelegt, die Prüfung findet zeitnah zum Ende des Kurses statt. Die Kosten für die Abschlussprüfung betragen EUR 300,00.

Die Abschlussprüfung wird vor einem Prüfungsausschuss der eazf abgelegt. Die Prüfung ist in einen schriftlichen und einen mündlichen Teil gegliedert. Im schriftlichen Teil werden die Kernfächer sowohl in Form von Multiple-Choice als auch in Form von offenen Fragen geprüft. Der mündliche Teil besteht aus einem fächerübergreifenden Prüfgespräch und einem Kurzvortrag zu einem frei gewähltem Thema mit Bezug zur beruflichen Tätigkeit, das in Heimarbeit ausgearbeitet wird.

Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer/innen den Abschluss "Praxismanager/in eazf" einschließlich eines Abschlusszeugnisses mit den in der Weiterqualifizierung erbrachten Leistungsnachweisen.

Zurück zur Übersicht

Kerstin Sigllechner

Tel.: 089 230211-462
Fax: 089 230211-406
ksigllechner@eazf.de